IMG_5546.JPG

Deine Gesundheit liegt mir am Herzen

Die sinkenden Inzidenzwerte in unserer Region machen kontaktarme Aktivitäten im Freien in einer Gruppe wieder möglich.

 

Selbstverständlich werden wir grundsätzlich auf ausreichend Abstand achten. Generell ist ein Ansteckungsrisiko im Freien äußerst gering und nur dann gegeben, wenn man keinen ausreichenden Abstand hält.

 

Waldbaden ist stärkt nachweislich die Abwehrkräfte und das Immunsystem und ist damit eine ausgezeichnete Möglichkeit, trotz Corona die Natur zu erleben und etwas für die eigene Gesundheit zu tun.

Mein Hygienekonzept zur Durchführung der Waldbadenkurse unter Beachtung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen ist wie folgt:

  • Für die Waldbadenkurse ist eine Anmeldung erforderlich, so dass ggfs. eine Rückverfolgbarkeit sicher gestellt ist. Bei der Anmeldung wird der Vorname, der Name und die Telefonnummer erfasst und für 4 Wochen gespeichert. Die Teilnehmerliste wird unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen geführt.

  • Bei kurzfristigen Anmeldungen werden ebenfalls der Vorname, der Name und die Telefonnummer erfasst sowie die maximale Teilnehmerzahl beachtet.

  • Die Kurse werden auf eine maximale Teilnehmerzahl von 7 Personen (inklusive Kursleiterin) beschränkt.

  • Personen mit Anzeichen einer Atemwegsinfektion (z.B. Fieber, trockener Husten, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, etc.) kann eine Teilnahme am Kurs nicht gestattet werden.

  • Die Kursgebühr ist möglichst vor der Veranstaltung per Überweisung zu entrichten oder zu Beginn des Kurses in bar, möglichst passend.

  • Auf Begrüßungsrituale, wie z.B. Händeschütteln, wird verzichtet.

  • Die Hust- und Nies-Etikette (Husten und Niesen in die Armbeuge) ist zu beachten.

  • Während des Kurses ist ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

  • Während des Kurses darf unter Einhaltung des Sicherheitsabstands auf das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verzichtet werden. Jeder Teilnehmer muss jedoch eine eigene Mund-Nase-Schutz-Maske (OP-Maske oder FFP2- Maske) mitführen, damit ggfs. kurzzeitig entstehende Abstände unter 1,5 m überbrückt werden können.

  • Sitzunterlagen, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden,  wurden mit einem geeigneten Mittel desinfiziert.

  • Die Teilnehmer werden zu Beginn des Kurses über die Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln informiert.

 

Stand: Juni 2021