Verbindliche Erklärung / Persönliche Haftung

Die Kursleiterin sieht sich verpflichtet, möglichen Schaden von der Gruppe abzuwenden, Risiken möglichst auszuschließen bzw. zu minimieren und größtmögliche Sorgfalt walten zu lassen.
Der Naturraum Wald ist ein natürlicher Lebensraum, in dem Tiere leben, von denen eine Gefahr ausgehen kann, z.B. Wildschweine, Wölfe, Wildkatzen, Füchse, Zecken, etc.. Ebenso können natürlich auch Naturereignisse wie umgestürzte Bäume, abbrechende Äste oder die Beschaffenheit der Wege Gefahren darstellen.


Das Betreten des Waldes und die Teilnahme am Seminar erfolgt somit auf eigene Gefahr des/der Teilnehmers/in. Die Kursleiterin wird somit im vollen Umfange freigestellt von Haftungen für alle Personen- und Sachschäden, welche mit der Veranstaltung im Zusammenhang stehen. Eine Haftung über die übliche Sorgfaltspflicht hinaus kann gemäß dieser Belehrung von der Kursleiterin nicht übernommen werden.


Die Anleitungen der Kursleiterin (z.B. Meditationen, gymnastische Übungen) sind lediglich als Angebot zu sehen und sollen durch den/die Teilnehmer/in nur insoweit befolgt werden, wie es dessen physische und psychische Gesundheit und Kondition nach eigenem Ermessen erlaubt.
Auch auf evtl. Allergien oder Notfallmedikamente ist hinzuweisen.


Über physische und psychische Einschränkungen, die dem Absolvieren des Seminares oder einzelnen Bestandteilen dessselben (z.B. Balancieren, Betreten nicht begradigten Geländes) entgegenstehen, hat der/die Teilnehmer/in die Kursleiterin vor dem Kurs oder einzelnen Bestandteilen desselben aufzuklären.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer den Haftungsausschluss der Kursleiterin an.

Download Haftungsausschluß